Verdienter Punktgewinn beim Kreisligadebüt

Verdienter Punktgewinn beim Kreisligadebüt

2. Herren 13.09.2020

Einen nach den Ergebnissen der Vorbereitung überraschenden aber durchaus verdienten Punktgewinn beim Kreisligadebüt fuhr unsere 2. Herren am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein beim FC Lindau ein. Trotz des Fehlens des Coaches Ulf Mylius (Urlaub) und einiger Akteure wie z. B. Marcel Corde (dienstl. verhindert), Niklas Beisse, Maxi Schmidt (beide verletzt), Alex Reichelt, Christoph Magnus (beide Urlaub) sowie die Langzeitverletzten Timo Beihse, Marvin Schmiljun und Marcel Schreiber bot die Truppe eine tolle disziplinierte und geschlossene Mannschaftsleistung.

Beim FC Lindau galt es insbesondere deren Offensive, angeführt von der oberligaerfahrenen Sturmkante Basti Marx, unter Kontrolle zu bekommen. Der Gastgeber agierte mit einer sehr hochstehenden Dreierabwehrkette, die unser Team nach einer anfänglichen Abtastphase immer wieder mit langen Bällen in Verlegenheit bringen konnte. So waren es Lukas Schreiber, Janik Strohmeyer und Andy Dreier, die immer wieder steil geschickt werden konnten, dabei jedoch entweder in der Box die falsche Entscheidung trafen, ihr Ziel verfehlten oder im letzten Moment noch am Torabschluss gehindert werden konnten. Brandgefährlich wäre es wohl in der 38. Minute geworden, als Lukas Schreiber frei durch rund 30 Meter vor dem Tor unsanft vom vermeintlich letzten Mann gestoppt wurde. Eine Aktion, die vom Schiedsrichter jedoch lediglich (vertretbar) mit der gelben Karte sanktioniert wurde. Auf der Gegenseite war es Torben Meinecke, der zweimal, jeweils nach einer Standardsituation, glänzend parierte und das SGE-Team vorm Rückstand bewahrte.

Im Laufe der zweiten Halbzeit agierte der Favorit aus Lindau nach und nach immer offensiver und druckvoller, so dass die Entlastungsangriffe des SGE-Teams zum Ende des Spiels immer seltener worden. Das SGE-Team verteidigte das eigene Gehäuse jedoch weiterhin leidenschaftlich und so fanden die Angriffsbemühungen der Lindauer meist kurz vor dem Strafraum ihr Ende. Wenige Minuten vor Abpfiff hatten die Lindauer Zuschauer dann doch schon der Torschrei auf den Lippen, als der Ball aus kurzer Entfernung haarscharf am kurzen Pfosten vorbei trudelte. Schlussendlich stand die "Null" – hüben wie drüben. Ein torloses Remis der besseren Art.

Das absolute Highlight der zweiten Halbzeit war jedoch einem Spieler in blau-weiß vorbehalten, als Marius Schlüricke auf der rechten Seite energisch zu einem famosen Solo ansetzte und dabei 3-4 Spieler in grün trickfilmreif stehen ließ. Trotz „Sitzpflicht“ hielt es bei dieser Aktion keinen SGE-Anhänger mehr auf den Sitzen.

Weiter geht es für unsere Zweite am nächsten Sonntag im Sparda-Bank-Kreispokal gegen die zweite Mannschaft des FC Sülbeck/Immensen. Anpfiff ist in Sülbeck bereits um 10:30 Uhr.

 

Bilder zum Spiel findet ihr weiter unten.

FC Lindau

0 : 0

SG Denkershausen/Lagersh. 2

Sonntag, 13. September 2020 · 15:00 Uhr

Kreisliga St. 2 · 01. Spieltag

Schiedsrichter: Daniel Altmann

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.